Aktien, REnten, ROhstoffe - Die ganze Welt in einem Index

Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie die Märkte für sich arbeiten!

Unsere Anlagephilosophie

ARERO – Der Weltfonds vollzieht über die Abbildung anerkannter Indizes die Entwicklung der drei Anlageklassen weltweite Aktien, europäische Renten und Rohstoffe mit dem Ziel einer aus Rendite-Risiko-Sicht attraktiven Vermögensstreuung nach. Zu jedem jährlichen Rebalancierungstermin am fünften Handelstag im Februar beträgt die Gewichtung von Aktien 60%, die Gewichtung von Renten 25%, und die Gewichtung von Rohstoffen 15%.1

Aktien, Renten und Rohstoffe haben sich in der Vergangenheit weitgehend unabhängig oder phasenweise sogar gegenläufig voneinander entwickelt.2 Damit nutzt ARERO in besonderem Maße die Vorteile geschickt gestreuter Vermögenswerte.

Die Weltstrategie

Klicken Sie auf die interaktive Karte, um zu erfahren, wie ARERO “die Schornsteine der Welt” in einem Index3 vereint!

Detaillierte Informationen zu den in die Anlagestrategie eingehenden Anlageklassen und Indizes finden Sie hier.

60% Aktien

Die Aktienkomponente des ARERO-Index spiegelt die Wertentwicklung von mehreren Tausend Unternehmen in mehr als 40 Ländern der wirtschaftlich bedeutendsten Weltregionen wider.

25% Renten

Zahlreiche Euro-Staatsanleihen unterschiedlicher Länder und Laufzeiten gehen in die Rentenkomponente ein.

15% Rohstoffe

Über die Rohstoffkomponente werden die Warengruppen Energie, Edel- und Industriemetalle sowie Agrarrohstoffe und Lebendvieh abgedeckt.

Eine Anlage - angepasst an Ihre Bedürfnisse

ARERO gewährleistet Ihnen eine wissenschaftlich fundierte Vermögensallokation, deren Zusammensetzung ohne Ihr Zutun jährlich automatisch readjustiert wird. Damit bietet ARERO eine einfache, zeitgemäße, und unkomplizierte Möglichkeit, Vermögen langfristig und über Aktien-, Renten- und Rohstoffmärkte breit gestreut zu investieren.

ARERO berücksichtigt schon die wichtigsten Anlageklassen für liquides Vermögen und liefert Ihnen damit bereits eine solide Basisversorgung für Ihren langfristigen Vermögensaufbau.

Durch seine Konzeption als Basisinvestment kann ARERO aber auch problemlos mit bereits bestehenden Wertpapieranlagen oder neuen Investitionen gemischt werden. ARERO passt in viele Portfolios: zeitgemäße Basisanlage, chancenorientierter Baustein als Ergänzung zu Festgeld, abfedernder Baustein im Aktienportfolio, ergänzender Baustein im Mischportfolio....

Sie haben eigene Vorstellungen bezüglich Ihrer Aktienwünsche oder möchten zusätzlich zu Ihrer Basisanlage Einzeltitel übergewichten? Kombinieren Sie ARERO beispielsweise mit einzelnen Aktien, Regionen- oder Branchentiteln.Sie möchten zusätzliche Asset Klassen in Ihr Portfolio integrieren? Kombinieren Sie ARERO mit Immobilien, Private Equity Investments usw.Sie möchten regelmäßig und u.U. mit kleinen Beträgen ansparen? Schließen Sie einen ARERO-Sparplan ab.

Sie möchten weniger Risiko? Kombinieren Sie ARERO mit einer Festgeldanlage oder ähnlichen Anlageformen. Bitte lesen Sie hierzu auch den folgenden Abschnitt.

 

 

ARERO kombiniert mit risikofreiem Portfolioanteil

ARERO stellt den Versuch dar, eine der Kernideen des sogenannten Capital Asset Pricing Model (CAPM) in der Praxis umzusetzen. Für die mathematische Entwicklung dieses Modells wurde der Ökonom William F. Sharpe 1990 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.4

Die Idee des CAPM ist, dass sich die Anlageentscheidung für jeden Investor auf ein Kernproblem reduzieren lässt: Wie genau kann ich mein Vermögen zwischen einem risikolosen Teil (z.B. Tagesgeld) und einem riskanten Teil aufteilen, damit das Risiko- und Ertragsprofil des Gesamtportfolios meinen persönlichen Präferenzen entspricht? Der riskante Teil des Portfolios wird im CAPM durch ein sogenanntes „Marktportfolio“ abgebildet, das in der Theorie alle risikobehafteten Anlageformen (z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe, Kunst, Humankapital) beinhaltet. Dadurch, dass alle riskanten Anlageformen abgebildet werden, ist das riskante Portfolio bestmöglich diversifiziert, d.h. die Risiken der einzelnen Anlagen sind bestmöglich gestreut. In der Praxis ist dieses Marktportfolio nicht beobachtbar, und kann nur approximativ abgebildet werden. Nach unserer Auffassung stellt ARERO eine sinnvolle Näherung dieses riskanten Marktportfolios dar.

Die Anlageentscheidung gemäß des CAPM lässt sich damit auf die Frage herunterbrechen, welcher Anteil des Portfolios risikofrei angelegt werden soll, und welcher Anteil des Portfolios in das risikobehaftete approximierte Marktportfolio angelegt werden soll.

Wir haben uns in der Forschung damit auseinandergesetzt, wie man einem Anleger dabei helfen kann, diese Abwägung zu treffen. Es hat sich gezeigt, dass eine Simulation der Verteilung der Erträge von Anlagemöglichkeiten eine vielversprechende Möglichkeit darstellt. Diese Simulation haben kürzlich wir in Form eines interaktiven Online-Risikosimulators umgesetzt.

Den produktunabhängigen Risikosimulator finden Sie auf Seite des Behavioral Finance Portals des Lehrstuhls von Professor Weber. Bitte bedenken Sie ausdrücklich, dass wir Ihnen nur helfen wollen, mögliche Portfolios basierend auf Vergangenheitsdaten besser zu verstehen und definitiv keinerlei Anlageberatung durchführen oder Kaufempfehlungen aussprechen.

Website Risiko-Tool

Weber und sein Team von der Universität Mannheim haben daher zunächst auf Basis ihrer langjährigen wissenschaftlichen Forschungen ein ebenso einfaches wie überzeugendes Konzept zur Anlagestreuung entwickelt.

ÖKO-TEST, 7/2013


Die Wissenschaftler haben ihr Modell Weltportfolio genannt. (...) Der Erfolg kann sich sehen lassen.

Süddeutsche Zeitung, 25.6.2008


Die kurze Geschichte einer Idee und ihrer Reise vom Reißbrett der Universität an die Finanzplätze der Welt

manager-magazin.de, 28.10.2008